• Jutta Klein

Ultimative Tipps für einen aufgeräumten Kühlschrank


Chronischen Platzmangel im Kühlschrank kennen wahrscheinlich viele von uns. Ordnung im Kühlschrank zu halten, ist häufig besonders schwierig. Wir bedienen den Kühlschrank mehrmals täglich. Dabei muss es schnell gehen und häufig sind es auch noch mehrere Personen, die sich am Kühlschrank zu schaffen machen und Essbares suchen. Und damit Ihr Kühlschrank unter diesen Bedingungen nicht zur unübersichtlichen Keimschleuder wird, sollten Sie ihn nicht nur regelmässig putzen, sondern auch immer mal wieder aufräumen oder besser: ihn aufgeräumt halten.


Lesen Sie hier die 3 ultimativen Tipps


Vorab: Warum Ordnung in den Kühlschrank?


  • Sie behalten den Überblick über die vorhandenen Lebensmittel und deren Haltbarkeitsdatum und wissen, was Sie vorrätig haben.

  • So erkennen Sie auf den ersten Blick, wann sie was nachkaufen müssen und vermeiden Fehlkäufe. Das spart Geld.

  • Sie finden beim Zubereiten der Mahlzeiten alle Lebensmittel schnell. Das spart „Such-Frust“ und Zeit.

1/ Kühlschrankkörbe / -dosen / -boxen


Wie in der Wohnung allgemein gilt auch im Kühlschrank das generelle Prinzip für Ordnung: Gleiches zu Gleichem und alles an seinen festen Platz. Um dies sicherzustellen, kann es hilfreich sein, mit Kühlschrankkörben / -dosen / -boxen zu arbeiten. Wurst kommt immer in die Wurst-Box, Käse in die Käse-Box und Saucen in den Saucen-Korb. Achten Sie hierbei auf die richtige Grösse und Höhe der Körbe. Die Käse-Box kann flacher sein als die Box für die Saucen-Flaschen. Eine Beschriftung der Körbe braucht es meistens nicht. Wenn die Boxen immer wieder auf ihren Platz gestellt werden und Sie zusätzlich beispielsweise transparente Boxen verwenden, ist eine Beschriftung meistens unnötig (das spart Ihnen auch wieder Zeit).


2/ Verderbliches nach Vorne


Im Kühlschrank hat es eine "Zwei-Klassen-Aufbewahrung" und diese ist dort auch sinnvoll: Alles, was Sie innerhalb einer bestimmten Frist verbrauchen möchten, lagern Sie am besten vorne und in Griffnähe, z.B. leicht verderbliche Lebensmittel und Lebensmittel, bei denen das Haltbarkeitsdatum in Kürze abläuft. So vermeiden Sie, dass Lebensmittel schlecht werden. Lebensmittel, die länger haltbar sind, können Sie hinten, in der zweiten Reihe positionieren.


3/ Luft lassen


Bepacken Sie Ihren Kühlschrank nicht rappel-voll, sondern lassen Sie einige freie Zentimeter, lassen Sie etwas „Luft“ im Kühlschrank. Je voller der Kühlschrank ist, desto höher ist das Risiko, dass die Lebensmittel verderben, denn Sie verlieren den Überblick und die Luft kann nicht mehr ausreichend zirkulieren. Daher bewahren Sie das, was nicht in den Kühlschrank gehört, auch besser nicht im Kühlschrank auf. Hierunter fallen z.B. einige Obst- und Gemüsesorten wie Äpfel, Avocados, Bananen, Auberginen, Kartoffeln und Zwiebeln.


Und übrigens: Wenn Sie selbst anfangen, alle Dinge auch im Kühlschrank wieder an ihren Platz zu stellen, werden es Ihre Familienmitglieder oder Mitbewohner Ihnen nach einer kurzen Zeit nachmachen. Eventuell helfen Sie in der ersten Zeit, wenn Jemand etwas an den falschen Platz gestellt hat, „still und leise“ nach und stellen es selbst wieder an den richtigen Platz, aber nach einer gewissen Zeit, ist auch das nicht mehr notwendig.


Ich wünsche Ihnen einen tollen Frische-Kick für Ihren Kühlschrank.


Ihre Jutta Klein



Das Buch zum Blog: "Diamond for Life: Wie Sie durch Ordnung und Klarheit ein erfülltes Leben führen" (Link).


Keinen Blog-Beitrag mehr verpassen und monatlichen Newsletter abonnieren (Link).



#ordnung #aufräumen #unordnung #chaos #aufgeräumt #ordentlich #ordnungsliebe #ordnungmusssein #ordnungistdashalbeleben #professionalorganizer #professionalorganiser #homeorganizing #aufräumcoach #ordnungsexperte #home #zuhause #alltag #küche #kücheninspiration #kühlschrank #gefrierschrank #buch #buchempfehlung #aufräumbuch #ordnungsbuch #ratgeber #tippsundtricks #tipps #news #newsletter #neu #blog #bloggerin #blogbeitrag #baar #zug #zentralschweiz #luzern #zürich #aargau #glücklich #besserleben #einfacherleben #minimalismus #nachhaltig #loslassen #lebensmittel #ultimativ #praktisch #geldsparen #vereinfachen #körbe #boxen #kisten #aufbewahrung #lagerung



Kontakt

© 2020

Copyright by jutta klein coaching. / Alle Rechte vorbehalten.

Impressum / Datenschutz / Haftungsausschluss

Name *

E-Mail *

Telefon

Betreff

Nachricht